Mit der Bahn zum Schauspielhaus

Das Schauspielhaus öffnet die Türen und bietet wirklich einen Blick hinter die Kulissen, auch in den Werkstätten, und versteigert Kostüme.

Am Sonntag, 31. August, ab 11 Uhr, kann jeder  einen Blick hinter die Kulissen des Theaters werfen, Kostüme ersteigern oder die Werkstätten entdecken.

Die Rheinbahn bietet einen historischen Bus, der auch das Junge Schausielhaus und die Werkstätten anfährt:   Das Junge Schauspielhaus baut einen Jahrmarkt auf dem Gustaf-Gründgens-Platz auf und lädt von 14 bis 18 Uhr von dort zu einer ganz besonderen „Reise“ ein: Alle halbe Stunde startet ein historischer Bus der Rheinbahn, der die Besucher – begleitet von Schauspielern als Reiseleiter und Geschichtenerzähler – in die Spielstätte „Central“ in der alten Paketpost am Hauptbahnhof fährt. Dort können sie das Gebäude und die Theaterwerkstätten besichtigen, bevor sie der Bus wieder zum Gustaf-Gründgens-Platz zurückbringt. Der Oldiebus von Mercedes-Benz ist aus dem Baujahr 1985 und schied im Jahr 2000 aus dem Linienverkehr aus. Er dient heute für Charter- und Sonderfahrten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s