Ernst-Reuter-Platz: Bambus und Elektro-Tankstellen

(Alle Fotos © Jo Achim Geschke)

Weißer Kies, von lichten Bambuspflanzen geschmückt, prägt jetzt den ehemals etwa öden  Ernst-Reuter-Platz an der Schnittstelle von Berliner Allee und Corneliusstraße. Das helle, freundliche und grüne Umfeld wurde von Grün-Künstlerin Tita Giese gestaltet. Für einen Schritt zur mehr Service für Elektromobile sorgen drei Elektrotankstellen der Stadtwerke sowie eine Tanke für E-Fahrräder. Rund um den Platz ist mit Präriegras und dem weißen Kies zudem  eine einheitliche Umgebung geschaffen, die das gesamte Umfeld aufwertet.

Oberbürgermeister Thomas Geisel und Rainer Pennekamp, Arbeitsdirektor der Stadtwerke, haben am heutigen Donnerstag bei einem Rundgang den neu gestalteten Platz am südlichen Ende der Berliner Allee besichtigt.

„Mit der neuen Bepflanzung und dem neuen Trinkbrunnen ist der Ernst-Reuter-Platz als Tor zur Innenstadt verschönert und aufgewertet worden. Gleichzeitig haben die Stadtwerke mit der Infrastruktur für die Elektromobilität hier einen weiteren Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele der Landeshauptstadt geleistet“, erklärt Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Tita Giese u Rainer Pennekamp PLatz 276

Tita Giese im Gespräch mit Rainer Pennekamp (Stadtwerke)
Im Rahmen des 1. Bauabschnittes des Kö-Bogens mussten im Bereich des ehemaligen Tausendfüßlers die Palmen- und Bambuspflanzen entfernt werden. Nach einer Zwischenlagerung auf dem Bauhof des Gartenamtes haben die Pflanzen am Ernst-Reuter-Platz nun einen neuen Standort gefunden. Nach einem Konzept von Tita Giese wurden die Palmen- und Bambuspflanzen jetzt in die bereits vorhandenen, mit Randsteinen eingefassten Grünflächen des Ernst-Reuter-Platzes auf 543 Quadratmeter neu arrangiert. Des Weiteren wurden vorhandene Straßenbäume ausgelichtet, damit neu gesetzten Clematispflanzen an den Bäumen hochranken können. Dafür mussten 28 Kletterschnüre an den oberen Ästen befestigt werden. Von Mai bis Oktober werden die Clematis‘ dem Platz mit ihren rosa und weißen Blüten zusätzlichen Reiz verleihen. Nachts wird die neue Bepflanzung angestrahlt.

Ergänzend dazu sind die dreigeteilte Mittelinsel in der Karl-Rudolf-Straße und die vier Baumscheiben am östlichen Fahrbahnrand mit Präriegras bepflanzt worden. Mit dem gleichen Grasbewuchs wurden auf der Hüttenstraße auch die beiden Grünstreifen entlang der Straßenbahntrasse sowie zwei Baumscheiben vor Hausnummer 13 und 15 versehen. Das pflegeleichte Präriegras bedeckt eine Fläche von insgesamt 516 Quadratmetern. Es benötigt weder künstliche Bewässerung noch Pflege und muss nur einmal im Jahr nach dem Winter gemäht werden.

Stromtanke E Bikes 046
Stromtanke für E-Bikes

Bis zu vier E-Mobile können gleichzeitig aufgeladen werden

Mit der Installation von zwei Elektro-Ladesäulen können am Ernst-Reuter-Platz jetzt bis zu vier E-Mobile gleichzeitig aufgeladen werden. „Dort tanken die Elektroautos den Ökostrom von den Stadtwerken“, sagt Stadtwerke-Vorstand Rainer Pennekamp und ergänzt: „Damit rollen diese Fahrzeuge nicht nur geräuschlos durch Düsseldorf, sondern fahren völlig abgasfrei durch unsere Stadt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s