125.000 Euro Spende für neue Bäume

(Foto © Jo Achim Geschke)

Jetzt wurden schon insgesamt 740.000 Euro für den Wiederaufbau der Gartenstadt Düsseldorf gespendet. Die Autohandelsgruppe Gottfried Schultz GmbH & Co. KG unterstützt die Aktion „Neue Bäume für Düsseldorf“ mit 125.000 Euro – die bisher größte Einzelspende. Der Scheck mit der großzügigen Summe wurde am Mittwoch, 22. Oktober, in der Automeile Höherweg von Nicholas J. Dunning, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Gottfried Schultz, sowie den Verwaltungsratsmitgliedern Alexander Glasmacher und Robert Rademacher übergeben.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: „Ich freue mich sehr, dass sich auch viele Unternehmen wie die Autohandelsgruppe Gottfried Schultz mit großem Engagement beteiligen. Mittlerweile sind wir bei einem Spendenstand von mehr als 740.000 Euro. Mit Ihrer großzügigen Spende sowie weiteren fest zugesagten Beiträge kommen wir der 1-Millionen-Grenze an Spenden für neue Bäume schon sehr nahe. Darauf kann Düsseldorf überaus stolz sein. Hierfür ein herzliches Dankeschön an alle, die sich für den Wiederaufbau unserer Gartenstadt engagieren.“

Initiator der Spende der Autohandelsgruppe ist Robert Rademacher, der das Unternehmen Gottfried Schultz bis 2005 geleitet hat und nun Mitglied des Verwaltungsrates ist. Im Rahmen des Ständehaustreffens am 1. September hatte er von der Aktion „Neue Bäume für Düsseldorf“ gehört und sofort beschlossen, sich mit seinen Gesellschaftern über eine Spende abzustimmen.

Die hohe Spendensumme kam auch Dank der Hilfe der Automeile Höherweg zusammen: Die Automeile gab 25.000 Euro zu den 100.000 Euro von Gottfried Schultz dazu, sodass man gemeinsam auf eine Gesamtspende von 125.000 Euro kam. Dank der Unterstützung können 50 Baumpflanzungen vorgenommen werden. Die Spende umfasst nicht nur das Setzen der Bäume, sondern auch ihre Pflege zu je 2.500 Euro.

Rademacher gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Spenden von Gottfried Schultz und der Automeile Höherweg nunmehr noch möglichst viele Nachahmer zu weiteren Spenden anstiften werden, damit die Wiederaufforstung Düsseldorfs nach den schweren Schäden, die der Sturm „Ela“ am Pfingstmontag verursacht hat, zügig vorankommt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s